Campergasgrill – CADAC Safari Chef 1 und 2

Wir nutzen schon viele Jahre einen Grill auf unseren Touren. Zuerst immer einen billigen Kohlegrill und nun einen Gasgrill.

Vorteil eines Gasgrill gegenüber eines Kohlegrills

  • keine heisse Asche, die man erst kühlen und dann entsorgen muss
  • schnell einsatzbereit
  • schnell wieder verstaut
  • Grillen möglich, wo Kohle verboten ist

 

Und über Geschmack lässt sich nicht streiten, ob es über Kohle besser schmeckt oder nicht.

Wir nutzen schon lange den CADAC Safari Chef 1. Allerdings fiel uns auf, dass der Regler nicht so genau einstellbar ist. Das ist beim CADAC Safari Chef 2 viel besser gelöst. Jetzt gibt es nicht mehr das Lotteriespiel….habe ich runtergeregelt oder schon ausgeregelt.

Nachfolgend die Reglereinheit der beiden.

Links der CADAC Safari Chef 1 und rechts der aktuelle Chef 2.

Beide Geräte im Größenvergleich. Jeweils der Chef 1 rechts im Bild.

An der Größe der Transporttasche habe die Hersteller beim neuen Modell etwas gespart.

packmaßaSchließlich muss noch der Gasschlauch und eine Bürste eingepackt werden. Der Transport war beim alten Modell besser.

Wir haben uns für diese Grills entschieden, da sie sehr vielseitig und gut zu pflegen sind. Vieles ist mit diesen Grills möglich.

Wir sind begeistert und würden den Safari Chef 2 immer wieder kaufen. Denkt beim Kauf aber daran, dass es diesen Grill in 30 und 50 mbar gibt.

Das könnte Euch auch interessieren:

Am Kastenwagen wurde eine Gasaussendose verbaut. Weiterlesen
Euer Grill steht schief und lässt sich nicht ausrichten? Gerade bei Spiegeleiern sollte er gerade stehen. Weiterlesen

________________________________________________________________________________

Nichts mehr verpassen. Meldet Euch kostenlos an.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung verweisen.

Wir freuen uns über jeden geteilten Bericht!
Über Travel-Cycle 208 Artikel
Travel-Cycle ist ein noch junger Blog, bei dem der Spaß und die Freude am Leben die Gewürze in der Suppe sind.

2 Kommentare

    • Hallo Frederike
      Vielen Dank für Deine Anfrage. Wir nutzen den Grill bei unseren Kastenfahrten über einen Gasaussenanschluß. Schau mal im Reisemobilportal in die Rubrik ‚Tips und Tricks‘. Dort gibt’s dazu auch Fotos über den Einbauort.
      Gruß Travel Cycle

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*