Hamburg – mit dem Wohnmobil zum Hafengeburtstag

Auch in diesem Jahr besuchten wir wieder den Hamburger Hafengeburtstag. Das Wetter war durchwachsen, mal regnete es, mal schien die Sonne. In diesem Jahr standen wir mit unserem KaWa am hinteren Ende des Heiligengeistfeldes in der Nähe zum Bunker.

Obwohl wir erst am späten Nachmittag ankamen, fuhren wir mit der U-Bahn zu den St.-Pauli Landungsbrücken….rein ins Vergnügen. Der Geburtstag war schon gut besucht, aber ein Gedränge herrschte noch nicht. Das kommt meistens erst am Samstag.

Kein Regen und so wurde es eine lange Nacht.
Am nächsten Morgen, nach einem tollen Frühstück (Brötchen gab es an der U-Bahn Station Feldstraße) fuhren wir, mit einer Tageskarte bewaffnet, mit der Bahn rein zur Fußgängerzone Mönckebergstraße.P1030303aAuch wenn es auf dem Foto fast so aussieht. Es fährt dort KEINE Straßenbahn.

Die Flotte wartet dort auf viele Fahrgäste. Am Nachmittag ging es dann in die Hafencity. Von dort kann man bequem zu den Landungsbrücken marschieren, um dort einige der vielen Köstlichkeiten in fester wie auch flüssiger Form zu genießen. Da durfte ein Bananenbier nicht fehlen.

Auf den beiden Fotos etwas weiter oben sieht man die noch nicht fertig gestellte Elbphilharmonie und hier direkt den Marco Polo Tower. Auf unserem Weg wurden wir durstig und genehmigten uns bei bester Sicht auf das Wasser ein kühles Bier.

Silke ließ sich nicht ablenken, sondern genoß sichtlich das bunte Treiben auf dem Wasser. Hier nochmal ein Foto von der Elbphilharmonie.

Es durfte auch kein Besuch der Magellanterrassen fehlen. Dort lagen ebenfalls einige kleinere Schiffe vor Anker und Speisen gabs dort auch. Genau das brauchte ich jetzt. Dann ging es an der Kehrwiederspitze vorbei zum vorher erwähnten Bananenbier. Aber so richtig nach Banane schmeckte es nicht. Hier an der Kehrwiederspitze wird die Serie „Hafenkante“ gedreht.

Und ab jetzt war wieder Gedränge angesagt. Augen zu und durch.

Und in diesem Gedränge wollten wir einen KaWa Bekannten aus Oldenburg treffen. Klappte aber Dank Internet einwandfrei. Schön noch gemeinsam ein kühles Bier verdrückt und nach einer Plauderrunde beendeten wir das Treffen, da jeder etwas anderes vorhatte. Aber wir treffen uns ja im August beim Nordlandtreffen wieder. Wir freuen uns.

Am Sonntag noch entsorgt und ab nach Hause. Bis zum nächsten Jahr, wenn es dann heißt: „Wir sind wieder dabei!“

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

Hamburger „Alstervergnügen und Büsum – Trips mit dem Wohnmobil
Uns kam der Gedanke…..Warum nicht mal mit dem KaWa zum Alstervergnügen nach Hamburg zu…
[weiterlesen…]

Hamburger „Dom“ und Fischmarkt – Trips mit dem Wohnmobil
Am Wochenende planten wir einen Besuch des „Hamburger Doms“ und des Hamburger Fischmarktes.
[weiterlesen…]

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Hier könnt Ihr unsere Beiträge teilen
Über Travel-Cycle 227 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.