Mit dem Wohnmobil zum Weihnachtsmarkt Niendorf

Mit dem Wohnmobil auf zum Weihnachtsmarkt Niendorf/Ostsee. Dieser kleine nette Weihnachtsmarkt bietet neben der gewohnten Gastronomie auch eine Bühne mit etwas Livemusik. Für Groß und Klein ist etwas dabei, ohne Langeweile aufkommen zu lassen.

Niendorf/Ostsee

Unser Wohnmobil stellten wir auf dem Stellplatz am „Vogelpark“ ab. Dort sind eine VE Station und Stromsäulen implementiert.

Von dort gelangt man in 5 Minuten zum Weihnachtsmarkt am Hafen. Romantische Beleuchtung ist dort überall zu sehen, selbst die Boote leuchten wunderbar.

Viele bekannte Weihnachtslieder waren auf der Bühne zum Besten gegeben, die von vielen Besuchern belagert wurde. Teilweise wurde sogar mitgesungen. Eine tolle Stimmung.

Wenn man daran denkt, dass dieser Weihnachtsmarkt nur für ein einziges Wochenende auf die Beine gestellt wird, wird es umso klarer, wie viel Arbeit in diese Veranstaltung investiert worden ist.

Leckerer Glühwein und Eierpunsch lädt zum Verweilen ein, auch wir machten immer wieder eine kleine Pause.

Zu später Stunde kehrten wir noch in das Fahrgastschiff „MS Nordlicht*“ ein und ließen uns warme Getränke schmecken. Zum ersten Mal kostete ich einen „Glühgin“ und muss sagen, dass dieser äußerst lecker war.

Nach kurzer Zeit kamen wir mit der Verantwortlichen Lisa-Marie Böttcher, der Tochter des Eigners, ins Gespräch. Sie erzählte uns, dass ihre Familie drei Fahrgastschiffe unterhält, die verschiedene Orte entlang der Ostseeküste in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern ansteuern. Weiterhin bieten sie Eventfahrten zur „Travemünde Woche“ und zum spektakulären Feuerwerk „Ostsee in Flammen“ an. Bei Dunkelheit stehen ausserdem noch Abend- und Lichterfahrten auf dem Programm. Das ist aber noch nicht alles. Wer Interesse hat, einmal mit einem der drei Fahrgastschiffe auf Tour zu gehen, dem legen wir die Website der Familie Böttcher ans Herz. [hier geht es zur Website……]*

Nach dem tollen Abend mit vielen Eindrücken ging es dann für uns zurück zum Wohnmobil.

Timmendorf Strand

Am nächsten Morgen stand noch Timmerndorfer Strand auf dem Plan. Von Niendorf geht man entweder ca. 30 Minuten zu Fuß oder man fährt mit dem Wohnmobil ein Stück und verkürzt somit den Fußmarsch.

In Timmendorf durfte der Strand nicht vernachlässigt werden. Wir waren dort überrascht, wie ruhig die Ostsee war, richtig platt. Wir schlenderten in Richtung Seebrücke und genossen die Ruhe und die Sicht.

Nach kurzer Zeit dachte sich Silke, ich nehme die Seebrücke einfach mit, warum auch nicht? Das klappte mehr schlecht als recht.

Immer wieder ging ihr Griff ins Leere. Nachdem wir uns reichlich die Beine vertreten hatten, kam Silke noch auf die Idee, nach Lübeck zu fahren. Auch der Weihnachtsmarkt dort soll schon geöffnet sein.

Lübeck

Wir parkten das Wohnmobil bei den „Media Docks“, denn der Stellplatz an der Lastadie war bereits gut gefüllt.

Auch von den „Media Docks“ war es nur ein kurzer Fußmarsch bis in die Innenstadt. Versogungsstationen sucht man allerdings an der Lastadie und bei den „Media Docks“ vergeblich.

Lübecks Weihnachtsmarkt ist sehr, sehr groß. Man kann stundenlang von einem Stand zum nächsten gehen und alle Eindrücke auf sich wirken lassen.

Im Hintergrund seht ihr einen Teil vom Markt mit dem imposanten Riesenrad.

Aber am Tage ist es nicht so romantisch. Erst wenn die Lichter leuchten, kommt eine Weihnachtsmarktstimmung auf.

In einer alten Kirche, in unmittelbarer Nähe zu diesem Riesenrad befindet sich ein weiteres Schmankerl. Bei einem Eintritt von 3€ pro Person ist es ein „Muss“, dort in das „Heiligen-Geist-Hospital“ hinein zu gehen und die vielen kleinen Räume zu bewundern, wo Handwerker ihre Handarbeiten ausstellen.Es ist ein Traum, was es dort alles zu sehen gibt. Wenn ihr dort seid, müsst ihr die 3€ unbedingt in die Hand nehmen und diesen Traum auf euch wirken lassen.

Die von uns besuchten Weihnachtsmärkte sind es wert, angesteuert zu werden, alle haben ihren eigenen Charme.

*dieser Beitrag enthält unbezahlte Werbung

unsere Empfehlungen

Weihnachtsmakrt Hamburg
Dieses mal sind wir unterwegs in Hamburg und besuchen einige der dortigen Weihnachtsmärkte.
[weiterlesen…]

Weihnachtsmarkt Elmshorn
Elmshorn liegt nordwestlich von Hamburg. Der Stellplatz befindet sich am kleinen Hafen der „Krückau“und er…
[weiterlesen…]

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Über Travel-Cycle 247 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.