Hangar 360° Panorama APP für IOS – so funktioniert sie

Wir testeten die „Hangar 360 Grad Panorama APP“ für IOS in Verbindung mit unserer DJI Mavic Pro Drohne. Diese soll 360 Grad Panoramas voll automatisch herstellen können. Wir waren gespannt.

Nach dem Connecten der Hangar 360 Grad Panorama APP mit der Mavic erschien auf dem Display unseres angeschlossenen IPad Minis folgende Punkte in einer Art Checkliste. Diese wären:

  1. Propellers are secure (Propeller sind sicher)
  2. Take off location is clear (Take off Lage ist klar)
  3. Battery has enough charge (Batterie hat ausreichend Spannung)
  4. Above drone is clear (über der Drone alles frei)
  5. Flight mode switch is correct postion (Flugmodus in korrekter Position)
  6. ready to override with flight mode switch (Bereit, mit dem Flugmodusschalter zu überschreiben)

Nachdem alle Punkte soweit gecheckt waren, konnte wir den Start einleiten. Dazu wird mittig auf dem Display der Startbutton angetippt. Nachdem dann 5 Sekunden in einer Art Countdown heruntergezählt waren, startete die Mavic selbstständig die Motoren und begab sich auf eine Höhe von 100 m. Dort wurden dann 23 Fotos erstellt.

Anschließend kann man noch wählen, zwischen „Weiterfliegen“ oder „Return to Home“. Wir wählten Return to Home und die Mavic leitete die Landung ein.

Nach dem Erstellen der Fotos musste man diese zu Hause in Verbindung mit einem WLAN Zugang in eine Cloud von Hangar laden. Dort werden sie gesticht und man kann dann das fertige 360° Panoramafoto in den sozialen Netzwerken veröffentlichen. Ein Abspeichern auf dem Ipad funktionierte nicht.

Hier zu der APP ein Video:


Fazit:

Alles in Allem dauert die Erstellung etwas  zu lange und letztlich ist es schwierig, mit einem 360° Panorama etwas Sinnvolles anzufangen, denn an die Wand hängen ist eher schlecht. Allerdings kann man sich einzelne Fotos auf seinem PC speichern und händisch entsprechende Panoramafotos erstellen. Das gefiel uns sehr gut.

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

ähnliche Beiträge

Handstart und Handlanding mit der Drohne – so gehts
Es gibt nicht immer das passende Gelände. Und genau aus diesem Grund musste eine Lösung her.
[weiterlesen…]

DJI Mavic PRO – erste Erfahrungen
Wir kauften uns vor Kurzem den DJI Mavic PRO Kopter mit Kamera, um auch aus anderen Perspektiven Fotos und Videos anfertigen zu können.
[weiterlesen…]

*enthält Werbung

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Wir freuen uns über jeden geteilten Bericht!
Über Travel-Cycle 226 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

2 Kommentare

  1. Wieder schön gemacht.
    Also was die App macht, iost das was ich mit meiner Phantom immer von Hand machen muss. 1. starten 2. zur Wunschposition fliegen 3. Kamera ausrichten für die ersten Fotos 4. weiter drehen des Kopters mit Überlappungskontrolle des Fotos zum vorigen auf dem Monitor 5. nach der oben Reihe die Kamera ein wenig nach unten neigen und er Prozeß für eine weitere Runde wiederholen 6. zum Schluss nach 3 Fotos nach uen mit Drehung 7. den Kopter wieder landen.

    Danach erfolgt die Panorama-Erstellung via PC mit Software.

    Also im Grunde sind mit der Hangar App alle meine händischen Schritte automatisiert. Wäre als für mich eine Arbeitserleichterung bei der ERstellung der Fotos für ein Panorama.

    • Hallo Jens.
      Vielen Dank für Dein Feedback. Die Hangar APP macht, was von ihr erwartet wird. Vollautomatisch. Sie startet, fotografiert und landet wieder. In der Zwischenzeit lehnst du dich zurück und genehmigst dir ein Kaltgetränk. Läuft sehr gut.
      Probier sie aus und teile uns mit, wie dir ergangen ist.
      Lieben Gruß
      Michael von Travel-Cycle

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.