Mantua und Parma/Toskana

DCIM100GOPROGOPR0949.JPG

Last Updated on 14. September 2021 by Travel-Cycle

In unserem dritten Teil unserer Südeuropa-Tour nehmen wir euch mit nach Mantua und nach Parma.

Viel Spaß dabei.

Nachdem wir Lazise und den Gardasee verlassen hatten, fuhren wir weiter in Richtung Mantova/Mantua. Manche sagen Mantua, andere Mantova. Es handelt sich um denselben Ort.

Mantova/Mantua

Der Stellplatz war ganz ok, wir hatten ausreichend Platz. Er verfügt über eine VE und über kostenloses Wasser und einer kostenlosen Toilettenentsorgung.

Mantua ist eingelagert zwischen drei Seen. Den mittleren nahmen wir mit den Fahrrädern unter die Reifen. Auch sind Fahrräder gut für den Stadtbummel zu empfehlen, einmal rüber über die nahe Brücke und zack ist man im Zentrum. Ausreichend Bummeln kann man dort. Bei bestem Wetter macht es nochmal so viel Spaß.

Collage: Silke

Und überall Restaurants mit ihren bunten Schirmen. Durst und Hunger braucht dort niemand zu befürchten.Fahrrad zu fahren.

Irgendwie kam uns Parma in den Sinn. Gerade der Parmaschinken soll eine Pracht sein. Und davon wollten wir uns überzeugen.

Parma

Parma war nicht weit und ein Stellplatz schnell gefunden.


Bevor wir in die Stadt fuhren, musste die Strecke besprochen und das Navigationsgerät gefüttert werden. Wir waren uns schnell einig. Der Platzbetreiber war äußerst nett und erklärte uns, wie wir am besten in das Zentrum gelangen würden.

Einfach geradeaus. Das war leicht.

Der Roller parkten wir an einer sicheren Stelle und gingen in Richtung Zentrum.


Dort kamen wir immer wieder an lecker duftenden Geschäften vorbei, wo uns der Parmaschinken anlächelte. Es musste einfach gekostet werden. Und ich muss euch sagen, wer Schinken mag, ist bei Parmaschinken an der richtigen Stelle. So zart, dass es unseren Gaumen erfreute.


Gesättigt gingen wir weiter und begaben uns ins Getümmel. Viele historische Gebäude waren anzutreffen und zu bewundern.

Wir hatten das Glück, zufällig durch den Wochenmarkt schlendern zu dürfen. Märkte ziehen uns irgendwie magisch an. Den Leuten beim Treiben zuzusehen, macht uns einfach Spaß.

Zur fortgeschrittenen Stunde begaben wir uns zum Roller, um noch etwas durch die Stadt zu cruisen. Das macht vielleicht Spaß, in Italien mit dem Roller durch die Gegend zu brausen.

Hier geht es dann auch schon weiter mit dem vierten Teil
Es geht in die Cinque Terre nach La Spezia und 2 Perlen
[weiterlesen…]

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Über Travel-Cycle 295 Artikel
Wir (Silke und Michael) lieben das Reisen mit unserem Camper-Van. Dabei erleben wir oft viele tolle Momente, die wir in unserem Blog niederschreiben. Auch investieren wir viel Zeit, um nützliches von unnützem Zubehör zu trennen. Wir testen für euch. Viel Spaß auf unserem Blog.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.