Übernachten im Wohnmobil – welche Möglichkeiten gibt es?

Wir möchten Euch die verschiedenen Möglichkeiten der Übernachtung in einem Wohnmobil näher bringen und Euch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Übernachtungsformen aufzeigen.

Nun, welche Möglichkeiten der Übernachtung sind möglich?

Da ist zunächst das sogenannte „Freistehen“ genannt. Dann gibt es das Übernachten auf einem Wohnmobilparkplatz, einem Stellplatz auf Privatgrund und zu guter Letzt das Übernachten auf einem Campingplatz.

Vor- und Nachteile der verschiedenen Möglichkeiten der Übernachtung

Freistehen

Unter „Frei stehen“ versteht man das Übernachten auf „normalen“ Parkplätzen oder in der freien Natur.

Vorteile:

— kostenlosfrei
— frei in der Wahl seines Übernachtungsplatzes
meist schöne Natur
— Ruhe
— auch für lange Mobile

Nachteile:

— Heraufbeschwören von weiteren Verbotsschildern
— keine Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten vorhanden
— kein Brötchenservice
— unsicher
— Gefahr eines Überfalls oder Aufbruches des Fahrzeugs erhöht

 

Parkplatz auf öffentlichen Flächen

Bei diesen Plätzen ist es wichtig zu wissen, dass es sich hier um reine Wohnmobilparkplätze handelt. Es wird aber oft von „Stellplätzen“ gesprochen, was aber nicht zutreffend ist.

Vorteile:wohnmobilparkplatz

— erlaubtes Übernachten
— ab und an eine Ver-Entsorgungsstation vorhanden
— oft schöne Plätze (liegt im Auge des Betrachters)
— relativ günstig

Nachteile:

— kein campingähnliches Verhalten (Stühle, Markise, Keile, Hubstützen), oft geduldet
— oft keine Stromversorgung
— meistens recht eng, da es sich um einen Parkplatz handelt
— kein Brötchenservice
— unsicher
— Gefahr des Aufbruches des Fahrzeugs erhöht
— für lange Mobile eher ungeeignet, da die Parkflächen i.d.R. um die 6 m sind

 

Stellplatz auf privatem Grund

Vorteile:wohnmobilstellplatz

— Markisen, Stühle, Keile, Hubstützen erlaubt
— Ver- und Entsorgungsstation vorhanden
— oft auch Waschmaschinen, Duschen, Toiletten vorhanden
— oft Brötchenservice
— Stromversorgung
— Ruhe
— relativ sicher
— auch für lange Mobile geeignet

 

Nachteile:

— oft relativ teuer
— meist etwas Trubel, Ruhe nur bedingt vorhanden
— Gefahr des Fahrzeugaufbruches selten

 

Campingplatz

Vorteile:campingplatz

— Duschen, Toiletten, Waschmaschinen, oft auch ein Trockner
— Campingverhalten erlaubt (Markise, Stühle, Grill, Tisch, Keile, Hubstützen)
— meist ausreichend große Stellflächen
— Brötchen und Einkaufsmöglichkeit i.d.R. vorhanden
— relativ sicher

Nachteile:

— oft recht laut (Kinder, Hunde, Partys)
— An- und Abmeldung
— meistens Mittagspause (wegen An- und Abreise)
— Trubel, viele Menschen
— oft relativ teuer
— Aufbruch des Fahrzeugs möglich

Das könnte Euch auch interessieren:

Probleme beim Einstellen einer manuellen SAT Anlage? Wir zeigen wie es geht. Weiterlesen
Anhängekupplung zu hoch oder zu tief? Hier zeigen wir euch unsere Lösung. Weiterlesen

________________________________________________________________________________

Nichts mehr verpassen. Meldet Euch kostenlos an.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung verweisen.

Wir freuen uns über jeden geteilten Bericht!
Über Travel-Cycle 208 Artikel
Travel-Cycle ist ein noch junger Blog, bei dem der Spaß und die Freude am Leben die Gewürze in der Suppe sind.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*