Stade – ein Städtetrip mit unserem Wohnmobil

In Stade sind wir immer wieder gerne. Der Stellplatz ist sehr groß und man kann dort gut zentrumsnah stehen. Die Altstadt ist schnell erreicht und der Platz verfügt über V/E, Strom, Müll- und Flaschencontainer und ist nachts beleuchtet. Die einzelnen Stellplätze sind ausreichend dimensioniert, dass auch eine Markise ausgefahren und Stühle aufgestellt werden können.

Vom Stellplatz aus sind es keine 10 Minuten zu Fuß ins Zentrum. Der Bäcker ist ebenfalls schnell erreicht. Ob mit Fahrerad oder per Pedes, kein Problem.P10008881

Wir kamen am Freitag nachmittag rechtzeitig los und konnten Stade schnell erreichen. Dort wollten wir einige Geocaches heben und gemütlich durch die Altstadt laufen. Am tollen Markt gibt es einen Stand, an dem es schmackhafte Erbsensuppe mit Würstchen verzehren kann. Diese ist einfach ein Must have.

Am Samstag wurden dann auch einige Geocaches gehoben. Es machte uns wieder viel Freude, nach den Dosen zu suchen. So hat man immer etwas um die Ohren. Das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite, die Sonne lachte vom Himmel. Am Abend kehrten wir dann beim „Griechen“ „Dionysos“* in der Fußgängerzone ein. Wir lieben die griechische Küche. Lecker! Und bei der Dunkelheit wurden gleich noch ein paar Fotos vom alten Hafen gemacht.

Dort am Hafen gibt es eine Lokalität, die im Untergeschoß liegt, quasi gegenüber des Krans, auf der anderen Seite des Hafens. Da kann man ganz leckere Chili Con Carne essen. Sehr empfehlenswert.

Am Sonntag mussten wir leider wieder nach Hause. Wir fahren auf jeden Fall nochmal nach Stade.

*Werbung

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

ähnliche Beiträge

Buxtehude – ein Roadtrip entlang der Elbe zur Apfelblüte
Wir fuhren am Wochenende ins Alte Land und schauten uns die Apfelblüte an. So viele tolle Blüten…
[weiterlesen…]

Hamburg – mit dem Wohnmobil zum „Dom“ und zum Fischmarkt
Am Wochenende planten wir einen Besuch des „Hamburger Doms“ und des Hamburger Fischmarktes.
[weiterlesen…]

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Hier könnt Ihr unsere Beiträge teilen
Über Travel-Cycle 226 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

4 Kommentare

  1. Genau so haben wir es letztes Jahr auch gemacht.
    1. Auf dem Stellplatz gestanden.
    2. Caches im Ort gesucht und teilweise gefunden. Der am Kran und am Markt war ja einfach, aber den bei der Mühle haben wir nicht gefunden. Mein Username ist Baerlina und deiner?
    3. Nach dem Bummel durch die Altstadt sind wir auch beim Griechen eingekehrt.

    Fazit: Stade wir kommen wieder.

    So jetzt mal meine Moseltour, welche ab Sonntag startet weiter planen. Vielleicht trifft man sich ja mal.

    Bye Jens alias der Baerlina

    • Hi Jens
      Mein Geocache Name ist „Schakatak“. Stade ist toll, ohne Frage. Dort stehen wir auch immer wieder mal. Vielleicht trifft man sich. Wir würden uns freuen.
      Gruß Travel-Cycle

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.