Wäschespinne im Camper-Van, ja oder nein?

Last Updated on 13. August 2022 by Travel-Cycle

In diesem Blogbeitrag möchte ich vermitteln, welche Möglichkeiten es gibt, um seine Wäsche auf Tour nach dem Waschen trocknen zu können.

Viel Spaß dabei.

Wäschetrocknen ohne Trockner

Ihr kennt es bestimmt. Man ist eine lange Zeit mit seinem Camper-Van auf Tour und kommt irgendwann gezwungenermaßen an den Punkt, seine Wäsche waschen zu müssen.

In diesem Fall gibt es verschiedene Möglichkeiten, seine Kleidung zu reinigen.

Es gibt Campingplätze mit Waschmaschinen oder im südwestlichen Europa große Supermärkte, die auch Waschmaschinen und Trockner auf dem Supermarktparkplatz bereit stellen. Weiterhin gibt es zahlreiche Wohnmobilstellplätze mit Waschmaschinen. Ihr seht, das Wäschewaschen ansich ist nicht das Problem, sondern das Trocknen.

Sind Wäschetrockner ebenfalls beim Waschen vor Ort, kann man problemlos seine Kleidung trocknen. Aber wenn mal kein Trockner vorhanden ist oder der vorhandene ist defekt, dann könnte es problematisch werden.

Spielen wir einmal verschiedene Szenarien durch, was passieren kann, wenn der Trockner defekt ist:

Sonne scheint, Bäume vorhanden

In diesen Fällen spannt man einfach eine Wäscheleine zwischen die Bäume und kann so seine Wäsche durch die Sonne trocknen lassen. Dieses Szenario ist eher unkompliziert.

Sonne scheint, ein Baum vorhanden

In den sozialen Medien hat in der Vergangenheit ein User darüber berichtet, dass er seine Wäscheleine selbst dann spannen kann, wenn nur ein Baum vorhanden ist. Er hatte sich bei seinem Camper-Van am oberen Hecktürenscharnier eine Augschraube hineingedreht, von der er seine Wäscheleine zum Baum spannen kann. Somit ist Wäschetrocknen für ihn kein Problem.

Diese Augschraube haben wir natürlich sofort ebenfalls montiert, um gewappnet zu sein.

Regen

Bei Regen sieht es allerdings etwas anders aus. Da nützen keine Bäume. Also gibt es die Möglichkeit, seine ausgezogene Markise als Wäscheleinenhalter zu verwenden. Gut, das ginge. Aber schön sieht anders aus. Wer damit zufrieden ist, braucht nicht weiter zu lesen.

Alternativen

Während unserer langen Camper-Van Tour durch das südwestliche Europa konnten wir uns ausreichend viele Gedanken machen, wie wir unsere Wäsche trocknen können, wenn gerade keine Bäume vorhanden sind.

Alternativ haben wir eine Wäscheleine mit Saugnapfhalter, die an die Seite unseres Camper-Vans montiert werden. Da passt sogar eine Waschmaschinenladung drauf. Aber unser Fahrzeug ist nicht immer sauber. Und wenn Wind weht, kommt es immer wieder Kontakt zwischen der Wäsche und der schmutzigen Bordwand. Eigentlich auch nicht optimal, oder?

Während wir immer tiefer ins Internet einstiegen, fanden wir am Ende die für uns optimale Lösung.

Eine Wäschespinne.

„Die ist doch viel zu groß“, werden sich einige von euch sagen hören. Aber es gibt auch ein Modell, welches klein und handlich ist.

unsere Wäschespinne

Wir haben eine kleine Wäschespinne von Leifheit*, die überaus handlich und leicht aufzustellen ist. Ein Druck von oben auf den Kopf und sie klappt wie von Geisterhand, fast von allein, auf. Darüber hinaus steht sie sehr sicher, auch wenn etwas Wind weht. Eine komplette Waschmaschinenladung findet dort ihren Platz.

Allerdings benötigt sie ihren Platz. Mit einer zusammen geklappten Länge von 147cm passt sie auch in den Laderaum.

Wir transportieren sie in einer angepassten Edelstahlrolle. So ist sie schnell zur Hand und schnell wieder verstaut.

Sollte es regnen, platzieren wir die Wäschespinne unter der ausgefahrenen Markise.

Nur bei stärkerem Wind hätte man Probleme.

Mit einem Druck auf den Kopf wird die Spinne ausgeklappt.

Für uns das perfekte Gadget.

Wie denkt ihr darüber? Schreibt eure Kommentare unterhalb dieses Berichtes in die Kommentarfunktion.

ihr wollt bestellen?

Diese Wäschespinne wurde uns nicht kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir haben dieses Produkt vollständig bezahlt und möchten es euch aus Überzeugung präsentieren.

Über den nachfolgenden Link könnt ihr diese Wäschespinne bestellen. Für euch ändert sich nichts am Preis, wir aber erhalten einen kleinen Obolus.

*der Bericht enthält unbezahlte Werbung

Über Travel-Cycle 327 Artikel
Wir (Silke und Michael) lieben das Reisen mit unserem Camper-Van. Dabei erleben wir oft viele tolle Momente, die wir in unserem Blog niederschreiben. Auch investieren wir viel Zeit, um nützliches von unnützem Zubehör zu trennen. Wir testen für euch. Viel Spaß auf unserem Blog.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*