Backup Kamera für Abwasserabfluß

Last Updated on 25. März 2022 by Travel-Cycle

In diesem Blogbeitrag erfahrt ihr etwas über eine Unterflurkamera, die im Bereich des Abwasserablaufs montiert wird.

Welche Idee steckt dahinter?

Stellt euch einfach einmal vor, dass es in Strömen regnet und ihr möchtet euer Abwasser entsorgen. Nun, wer steigt jetzt aus und weist den Fahrer ein, damit der Abwasserhahn genau über den Bodengully zu liegen kommt?

Genau, ihr seid drauf gekommen, oder?

Diese Kamera zeigt euch die Position des Abwasserhahns genau an, und so könnt ihr bequem über das Gully rangieren und mittels eines elektrischen Abwasserhahns den Wasserfluß starten. Bequemer geht es nicht, wetten?

unsere Wahl der Backup Kamera

Da wir schon das Rückfahrsystem „W10“ von Autovox installiert hatten, wählten wir die passende Backup Kamera von ebenfalls diesem System.

Bei dieser Backup Kamera handelt es sich um eine Funkkamera mit einer kleinen Antenne.

Die Montage des Basis-Systems „W10“ könnt ihr hier nachlesen [weiterlesen…]

warum gerade dieses System?

Diese Frage ist eigentlich recht einfach zu beantworten. Nämlich, weil dieses System den Anschluß zweier Kameras ermöglicht. Nicht nur das, sondern es können auch beide Bilder zeitgleich auf dem 7 Zoll Monitar angezeigt werden. Wir finden diese Lösung praktisch.

Für einen ausführlichen Test bekamen wir das System von der Fa. Autovox zur Verfügung gestellt.

vorher auf Funktionalität prüfen

Bevor man sich an die Montage der Backup Kamera macht, sollte man sich vergewissern, ob die Sendeleistung ausreichend ist.

Zu diesem Zweck verlängerten wir das beiliegende Kabel und stellten eine Stromverbindung zu unserem Camper-Van her. Nach dem Koppeln der zweiten Kamera wurde das Bild einwandfrei empfangen und auf dem Monitor dargestellt. Somit stand der Montage nichts mehr im Weg.

Montage

Jetzt galt es, einen geeigneten Platz für die Befestigung der Kamera zu finden.

Vorsicht: Es darf nicht im Rahmen des Fahrzeugs gebohrt werden, denn sonst erlischt die Betriebserlaubnis.

Ich fand im Bereich des Abwasserhahns (blauer Kasten im Bild links) zwei passende Löcher. Dort wird die Kamera montiert.

Diese Löcher hatten kein Gewinde und von oben kam ich auch nicht ran, um eine Mutter auf die Befestigungsschraube drehen zu können. Ich fand eine Werkstatt, die mir passende Blindnieten-Gewindemuttern in diese vorhandenen Löcher befestigte.

Leider passte der Abstand dieser beiden Löcher nicht zu den an der Kamera vorhandenen, so dass ich mir einen Halter bauen musste. Diesen fertigte ich aus einem 4cm breiten, 3 mm starken Aluflachprofil an.

Im Hintergrund (blaues Teil) befindet sich das elektrische Abwasserventil, im vorderen Bereich habe ich die Kamera montiert. Die Antenne dieser Kamera kann man beliebig verstellen. Der „Sonnenschutz“ der Kamera dient zugleich dem Spritzschutz.

Die Kabel führte ich entlang anderer bereits verlegter Kabel von der Befestigungsposition bis nach vorne zum Batteriekasten. Dort führte ich das Kabel hindurch bis zum Schalter. Vom Schalter dann zum Plu- und Minuspol. So lässt sich die Kamera bequem ein- und ausschalten.

Nachfolgend seht ihr links das Einzelbild der Unterflurkamera und rechts seht ihr beide eingeschalteten Kameras. Diese werden dann nebeneinander angezeigt. Das links Bild (rechts unten) ist nicht unscharf, da radelt nur ein Radler vorbei und meine Handykamera konnte nicht schnell genug auslösen ;)

Einbauzeit rund 2 Stunden.

Fazit

Die Bilder der Kameras ist einwandfrei, das können wir schon mal sagen. Wie sich die Unterflurkamera weiter schlägt, berichten wir an dieser Stelle zu einem späteren Zeitpunkt. Schaut gerne wieder rein.

Dieser Bericht enthält Werbung

unsere Empfehlungen

Auto-VOX, Rückfahrkamerasystem W10

Rückfahrsysteme sind bei Wohnmobilen enorm wichtig, ansonsten kann es schon mal zu einem Rempler führen. Und wer will schon an seinem geliebten Fahrzeug einen Schaden.

[weiterlesen…]

Umbau unseres Camper-Van Anhängers

Wir möchten euch unseren modifizierten Anhänger von der Firma SAWIKO* (Kontakdaten am Ende des Berichtes) vorstellen, den Wheely.

[weiterlesen…]

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Für die Anmeldung des Newsletters benutzt bitte das Eingabefenster auf der rechten Seite.

Über Travel-Cycle 327 Artikel
Wir (Silke und Michael) lieben das Reisen mit unserem Camper-Van. Dabei erleben wir oft viele tolle Momente, die wir in unserem Blog niederschreiben. Auch investieren wir viel Zeit, um nützliches von unnützem Zubehör zu trennen. Wir testen für euch. Viel Spaß auf unserem Blog.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*