Ausziehbare Ladefläche im Kastenwagen montieren

Wir haben mir nun eine ausziehbare Ladefläche in den Heckstauraum gebaut. Und zwar ist dieses Vorhaben mittels Schwerlastteleskopschienen verwirklicht worden. Die linke Schiene wurde linksseitig an den Gaskasten geschraubt, während die rechte Schiene mittels Senkkopfholzschrauben in den 2,5 cm starken Holzboden befestigt wurde.

Zwischen den Schienen wurde eine Holzplatte (Leimholz oder Sperrholz) eingesetzt. Und zwar deshalb ZWISCHEN den Schienen, damit sie fast direkt auf dem vorhandenen Boden aufliegt und nicht hoch schwebend (bei aufgesetzter Platte auf den Schienen) geführt wird.
Der herausziehbare Boden nimmt allerdings nur ungefähr die Hälfte des KaWa Bodens ein, da auf der rechten Seite mein Tisch und meine beiden Campingstühle Platz finden. Dort wäre ein beweglicher Boden eher überflüssig.
Die rechte Schiene wurde mittels eines Aluwinkelprofils mit dem Boden verschraubt. Da die Schrauben nicht in den Metallboden des KaWa greifen, sind mehrere erforderlich, damit ein wirksames Ausreissen verhindert wird.
Vorteil dieser Variante ist, dass man auch bei geschlossener linker Hecktür an die Kisten kommen kann, was bei einer Art Regalbau schwer möglich ist.

Die Schienen habe ich mir im Internet (hier) bestellt. Sie kosten um die 100€ und haben im Vergleich zu anderen Schienen eine Verriegelung, die bei ausgezogener und bei eingeschobener Stellung greift. Da rüttelt nichts hin und her.

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

ähnliche Beiträge

Universalheckträger – ein Träger für Fahrräder oder Motorroller
Was kann man machen, wenn man abwechselnd Fahrräder oder einen Motorroller auf einem Heckträger am Kastenwagen transportieren möchte?
[weiterlesen…]

AHK zu hoch oder zu tief? – so ändert ihr es
Wer hat nicht schon mal davon gehört, dass bei manchen Anhängekupplungen die Hecktüren nicht mehr komplett zu öffnen waren?
[weiterlesen…]

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Wir freuen uns über jeden geteilten Bericht!
Über Travel-Cycle 224 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

4 Kommentare

  1. Hallo gute Idee mit der ausziehbaren Ladefläche. Eine Frage, hast Du die Platte direkt an die Schiene geschraubt oder auf einen Alu winkel gelegt der an die Schiene geschraubt wurde. Ich möchte 2 Kisten a 60 cm auf den Auszug stellen also die Schienennetz mit 120cm Länge o reich 100cm Kisten würden dann etwas überstehen?
    Viele Grüße Heinrich Boe

    • Hallo Heinrich.
      Die Platte der Ladefläche ist 80 cm lang. Die Scharniere wurden seitlich an der Platte angeschraubt. Die Scharniere selbst an eine Aluwinkelleiste und mit dieser am Boden des Laderaumes. Wir hoffen, Deine Fragen ausreichend beantwortet zu haben.
      Gruß Travel-Cycle

  2. Hi
    In unserem Kasten haben wir auch eine ausziehbare Ladefläche. Wenn du die Kassette und die Kabeltrommel auf die andere Seite der grauen Boxen stellst, dann kommst du auch dran, wenn du mal die Heckklappen nicht aufbekommst. Zum Beispiel bei einer Rollerbühne oder wenn es mal schnell gehen muss, weil es regnet. Ansonsten sieht sie schon top aus.
    Gruß Daniel

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*