Kühlerschutzgitter am Ducato – Montage Schritt für Schritt

Wer sich die Kühleröffnungen seines Kastenwagens mal genau angesehen hat, der wird ziemlich große Öffnungen feststellen, wo durch ungehindert auch größere Steine gegen den Kühler fliegen könnten und diesen dadurch Leck schlagen lassen würden. Dann wird es teuer. Deshalb habe ich diese Öffnungen mit einem Kühlerschutzgitter aus Aluminium verschlossen.

Diese Anleitung ist für Kastenwagen, die KEINE Plastiknippel auf der Rückseite zur Befestigung des Alugitters vorweisen können. Also für alle mit dem blauen Fiat Emblem. Die mit dem roten sollten diese Nippel haben und benötigen dazu noch die Würth 2,5 mm Klammern.

Ich benötigte:

1 Aluracinggitter
1 Seitenschneider
1 Heissklebepistole
3 Klebesticks (Pattex)
ca. 3 Stunden

Ich bin folgendermaßen vorgegangen:

Zunächst die Motorhaube öffnen und dann die vier Torxschrauben rausschrauben.

Jetzt ist es möglich, dieses obere Teil vorsichtig nach oben zu ziehen. Unten befinden sich rechts und links zwei und mittig noch zwei kleine Öffnungen, in die Zapfen von oben nach unten die Verbindung zwischen Ober- und Unterteil herstellen. Diese kleinen Aufnahmen befinden sich auch oben. Auf beiden Seiten befinden sich noch Plastikstifte, die waagerecht nach vorne zeigen. Vorsichtig dort herausziehen. Diese fixieren das Unterteil.

Nachdem das obere Teil entfernt worden ist, geht es an das untere Teil. Hier werden zunächst alle sichtbaren Torxschrauben herausgedreht. Eine befindet sich auch sichtbar in der Mitte oben und eine mittig oben (kann man von oben sehen).
Nachdem alle Torx raus sind, kann man das untere Teil auch leicht abnehmen. Von unten sind vorher noch zwei weitere Torxschrauben herauszudrehen. Quasi unterhalb des Kennzeichens.

Beide Teile legt man dann auf eine weiche Unterlage, um Kratzer und Schrammen vorzubeugen. Das Alugitter wird auf die Öffnungen aufgelegt und dann angezeichnet und mit dem Seitenschneider ausgeschnitten. Anschließend habe ich die Gitterteile mit der Heissklebepistole angeklebt.

Die unterste Öffnung habe ich mit zwei Teilen der Gitter verschlossen. Nachdem der Kleber ausgehärtet ist, ging es an das Montieren der Teile. Also merkt Euch, wie ihr sie abgenommen habt.
Vorsichtig muss man nur bei den Plastikzapfen und Nippeln sein.

Beim Zusammenbau stellt man das Oberteil vorsichtig auf die Schlitze, wo die Nippel einrasten, dann leicht Richtung Motor drücken und von oben mit leichtem Druck die Nippel in die Schlitze treiben. Dann sitzt es. Wenn die Teile dran sind, könnt ihr die Motorhaube schließen und das Ergebnis bewundern.P1030489a

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

ähnliche Beiträge

elektrisches Abwasserventil – Montage einfach erklärt
Wer kennt die Situation nicht. Man möchte Abreisen und vorher noch sein Abwasser entsorgen und dann regnet es wie aus Eimern.
[weiterlesen…]

Auflasten oder Anhänger? Wir zeigen die Vor-und Nachteile auf
Ihr kauft Euch einen schönen Kastenwagen und stellt irgendwann fest, dass Ihr an Eurer Zuladungsgrenze angelangt seid.
[weiterlesen…]

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Wir freuen uns über jeden geteilten Bericht!
Über Travel-Cycle 227 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

4 Kommentare

  1. Hallo, sehr gute und simple Idee.

    Meine Frage: Bevor ich abbaue und nachmesse und etwas mehr kaufe, wie groß sollen die Gitter beim Kauf im ungeschnittenen zustand sein?

    Liebe Grüße

  2. Hallo
    Gute bebilderte Beschreibung. Genauso habe ich es nachgemacht. Zu bedenken ist noch, dass von unten die beiden äußeren Torx drin bleiben können. Nur die beiden inneren unterhalb des Kennzeichens müssen raus.
    Gruß Bernhard

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.