DJI Mavic Pro Kopter – unsere ersten Erfahrungen

Wir kauften uns vor Kurzem den DJI Mavic PRO Kopter mit Kamera, um auch aus anderen Perspektiven Fotos und Videos anfertigen zu können. Wir meinen, dass dieser Kopter eine tolle Ergänzung zu unserem Kastenwagen darstellt. Nach vielem Lesen und Informieren war es dann heute endlich soweit und der faltbare Flieger kam mit der Post. Einige Einstellungen nahmen wir gleich vor. Dazu muss man den Kopter mit der Fernbedienung verbinden und die APP DJI Go 4 starten. In unserem Fall war zunächst der Beginnermode völlig ausreichend. Die Höhe wird auf 30 m beschränkt. Das reicht erstmal aus, um Erfahrungen zu sammeln. Die entsprechende APP zeigte vor dem ersten Flug geeignetes Wetter an und somit stand einem First-Start nichts mehr im Wege.

Hier zeigen wir Euch dazu ein kurzes Video. Schmunzeln und Feedback erlaubt. Fragen könnt Ihr über die Kommentarfunktion stellen. Viel Vergnügen.


Hier der erste Flug meiner Frau mit der Mavic.

Falls Ihr Interesse habt, könnt Ihr diesen tollen Kopter über nachfolgende Links direkt bestellen. Es entstehen dadurch KEINE weiteren Kosten.

Fazit: Wir hätten nicht gedacht, dass dieser Kopter so viel Spaß bereitet. Die Videos und Fotos, die mit diesem faltbaren Kopter möglich sind, beeindrucken uns sehr.

Das könnte Euch auch interessieren:

Mit der Hangar 360° Panorama APP sind tolle Panoramen machbar. Weiterlesen
Schlechter Untergrund? Dann startet die Drohne doch aus der Hand. Auch Handlanding ist kein Problem. Weiterlesen

________________________________________________________________________________

Nichts mehr verpassen. Meldet Euch kostenlos an.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung verweisen.

 

Hier könnt Ihr unsere Beiträge teilen
Über Travel-Cycle 221 Artikel
Travel-Cycle ist ein noch junger Blog, bei dem der Spaß und die Freude am Leben die Gewürze in der Suppe sind.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*