Monteriggiani/Toskana

Last Updated on 14. September 2021 by Travel-Cycle

Monteriggiani war unser nächstes Ziel. Nachdem wir Pisa verlassen hatten, fuhren wir ins Hinterland. Die Straßenverhältnisse sind teilweise schlecht, manchmal kommt man nur mit 40 km/h voran. Kein Wunder, wenn man lange bis zum nächsten Step benötigt. Aber so hat man viel von der Landschaft.

Monteriggiani

Monteriggini hat einen schön angelegten Stellplatz. Kostenloser Strom sind ebenso vorhanden wie kostenloses Frischwasser. Der Preis lag bei 16€/24 Std. (2021).

Die einzelnen Stellflächen waren ausreichend breit und lang. Der Anhänger musste somit nicht abgekoppelt werden. Maximallänge der Plätz waren 9m.

Die VE Station war sehr schön separiert, sodass keine anderen Camper beim Ver-und Entsorgen gestört wurden. Perfekt.

Da wir gegen Mittag dort am Stellplatz eintrafen, entschlossen wir uns, das Bergdorf noch zu besuchen. Ca. 15 Minuten geht man vom Stellplatz dorthin. Da es bergan ging, war es in brütender Hitze schon etwas anstrengend.

Die Bergfestung war recht klein aber fotografisch eine Augenweide. Die Festungsmauer konnte beidseitig begangen werden, wenn man bereit war, 4€ je Seite auszugeben. Wir beließen es bei einer Ortsbesichtigung.

Einen angepeilten Geocache konnten wir nicht finden. Wir brachen die Suche aber wegen der Hitze vorzeitig ab.

Als wir wieder am Stellplatz zurück waren, mussten wir noch unseren Sonnenschutz an der Markise befestigen, denn die Sonne stand schon tief und die reine Markise warf keinen Schatten mehr. Gut wenn man einen weiteren Sonnenschutz an Bord hat.

Nachdem für ausreichend Schatten gesorgt worden ist, kramten wir den Grill hervor und brutzelten uns noch einige Köstlichkeiten. Ein Metzger hatte uns zuvor noch ausreichend dicke Scheiben zurechtgeschnitten, denn in Italien gibt es meistens das hauchdünne Fleischsortiment. Und hauchdünn ist nicht übertrieben.

Der Abend klang angenehm mit einem roten Sonnenuntergang aus. Ab unter die Dusche und ab ins Bett.

Ein schöner Tg ging zu Ende.

Jetzt besuchten wir Orvieto und Civita di Bagnoregio
Hier geht es zum nächsten Teil unserer Südeuropatour
[weiterlesen…]

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Über Travel-Cycle 295 Artikel
Wir (Silke und Michael) lieben das Reisen mit unserem Camper-Van. Dabei erleben wir oft viele tolle Momente, die wir in unserem Blog niederschreiben. Auch investieren wir viel Zeit, um nützliches von unnützem Zubehör zu trennen. Wir testen für euch. Viel Spaß auf unserem Blog.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.