Medi Heki Dachlukensicherungen am Wohnmobil

Diese Tipps sind für Wohnmobilfahrer, die ein Medi Heki Dachfenster älteren Baujahres haben.

Gerade wenn man sein Dachfenster in den heißen Sommernächten geöffnet lassen möchte, sollte man daran denken, es entsprechend gegen plötzliches Aufschlagen bei starken Windböen zu sichern. Nichts ist schlimmer, als wenn mitten in der Nacht das Dachfenster bei starkem Wind aufschlägt und beschädigt wird.

Die neueren Modelle der Medi Hedi Dachlukenfenster haben eine Sicherung gegen das Aufschlagen bereits ab Werk erhalten. Auch neue Nachrüstfenster haben eine Sicherung.

Nun, unser Kastenwagen hat diese Sicherung nicht. Trotzdem möchten wir in der Nacht das Fenster in Position 1 geöffnet lassen.

Da musste ein Blick in meinen Schuppen Abhilfe schaffen und die richtige Idee hervorbringen. So fand ich einen alten Metallbügel. Ihr kennt diese Teile. Sie sind oftmals nach der Reinigung bei euren Wäschestücken zu finden. Auch einige Kaufhäuser nutzen diese stabilen Metallwäschebügel.

Ich brachte nun diesen Metall in eine passende Form.

Anschließend zog ich einen passenden Schrumpfschlauch über das Metall und ließ es über dem Feuer schrumpfen.

Dieser Bügel rastet nun genau am Öffnungsbügel unseres Medi Heki Dachfensters ein und verhindert das plötzliche Aufschlagen bei starken Winden. Beim Verlassen des Wohnmobils verschließen wir trotzdem die Dachluken.

Die Montage ist recht einfach, man hakt erst das vordere Teil um den Öffnungsbügel und dann die beiden Haken aussen am Dachfensterrahmen.

Ich testete nach dem Anbringen, ob sich die Dachluke öffnen lässt, indem ich von unten gegen das Dachfenster drückte. Es hielt einwandfrei. Wir können allerdings keine Gewähr für diese Tipp übernehmen.

Wir haben jetzt eine Alternative zu unserer Sicherungsklammer erarbeitet.

Alternative

Unsere zweite Art der Dachlukensicherung kam mir im Schlaf. Wir benötigen dafür 4mm starken Bonsaidraht und einen passenden Schrumpfschlauch.

wir biegen uns zunächst den Bonsaidraht in eine entsprechende Form, die genau in die Dachlukenführung hinein passt. Vorsicht: erst die Dachluke in der ersten Rastung öffnen und erst dann messen. Ansonsten wird der Stopper zu lang. Bonsaidraht hat den Vorteil, dass er sich, trotz 4mm Stärke, gut biegen lässt. Der Schrumpfschlauch kommt nur zum Schutz drüber, unbedingt benötigt man ihn nicht. Eine kleine Runde Biegung dient als Griff.

Unser erster Test lief sehr positiv.

Und hier im montierten Zustand.


Wir sind begeistert von so einer kleinen effektiven Sicherung. Ein Rütteltest wurde bestanden.

unsere Empfehlungen

Flaschenhalter im Wohnmobil
Ohne Bohren, primitiv, aber durchaus bewährt.
Wer eine Stelle sucht, um einen Flaschenhalter für seine Getränkeflasche in seinem Kasten anzubringen, dem sei dieser Tipp ans Herz gelegt.
[weiterlesen…]

elektrisches Abwasserventil
Wer kennt die Situation nicht. Man möchte Abreisen und vorher noch sein Abwasser entsorgen und dann regnet es wie aus Eimern.
[weiterlesen…]

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Über Travel-Cycle 267 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.