Im Winter an der Elbe unterwegs

Der Winter 2017/2018 zeigte dann im Februar/März seine harte Seite. Starker Frost verlieh der Elbe ein weisses Kleid. Und genau das wollten wir uns ansehen. So ging es dann auch raus in die bitter kalte Luft.

Schnell wurde ein Parkplatz gefunden und wir gingen voller Erwartung über den Deich. Und da zeigte die Elbe ihr weisses Kleid in aller Pracht.

Die Eisschollen türmten sich zu bizarren Gebilden auf, sehr eindrucksvoll. Wir können uns nicht erinnern, wann die Elbe so mit den Eisschollen zu kämpfen hatte. Offensichtlich war die Schifffahrt eingestellt worden, nur das Knacken der Eisschollen war zu hören.

Der Wind war wirklich eisig, wir mussten uns gut einpacken.

Im Hintergrund sieht man sehr gut die riesigen Eisschollen. Wahnsinn.

Schnell noch ein Selfie und wir mussten in das nächste Cafe, um uns aufzuwärmen.

Es war ein schönes Erlebnis.

Nichts mehr verpassen. Meldet Euch kostenlos an.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung verweisen.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt!
Über Travel-Cycle 216 Artikel
Travel-Cycle ist ein noch junger Blog, bei dem der Spaß und die Freude am Leben die Gewürze in der Suppe sind.

2 Kommentare

  1. Hallo Michael
    Es ist selten, dass die Elbe fast zufriert, umso erstaunlicher fand ich deine Fotos. Klasse.
    Gruß Gerd

    • Hallo Gerd
      Das waren wirklich erstaunliche Ansichten dort. Und dann noch bei tollem Wetter. Hat man nicht so oft.
      Gruß Michael

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*