GoPro an Motorroller befestigen – alternative Lösung

Last Updated on 1. August 2021 by Travel-Cycle

Lange habe ich recherchiert, wie ich es bewerkstelligen kann, eine GoPro an unserem Motorroller zu befestigen. Sämtliche Recherchen verliefen ohne Lösungsansatz im Sande. Deshalb versuchte ich, eine gute Lösung zu erreichen, was mir auch gelang. Über unseren Lösungsansatz lest ihr in diesem Blogbeitrag.

Wir haben als “Beiboot” einen Yamaharoller XMax 300 Tech Max. Ihr wisst bestimmt, dass Motorroller komplett verkleidet sind, sogar bei den meisten auch der Lenkerbereich. Dazu verfügen viele Motorroller über eine Windschutzscheibe. Wo sollte man eine GoPro befestigen, um schöne Fahrten in einem Video festhalten zu können?

Die Verkleidung unseres Rollers hat viele Wölbungen, wo man kein Klebepad anbringen kann, da es von GoPro lediglich zwei Arten der Klebepads gibt, eins leicht gewölbt, eines eben.

Was nützen mir diese Pads, wenn man sie nicht gut positionieren kann? Nichts. Hat man aber irgendwo eine Fläche gefunden, dann muss man, um die GoPro schön gerade nach vorne ausrichten zu können, diverse Gelenke anbringen. Zudem können Teile des Rollers aufgrund des Weitwinkels der GoPro mit im Bild sein. Und das wollte ich eben nicht. Weiterhin möchten wir die GoPro auch während der Fahrt ein- und ausschalten können. Es gibt zwar eine Fernbedienung, aber diese ist uns zu unsicher hinsichtlich der Aktivierung bzw. Deaktivierung der Aufnahmefunktion. Bei unseren Tests mit dieser Fernbedienung kam es mehrmals vor, dass nicht aufgezeichnet wurde.

Wo kann man nun die Halterung für die Kamera befestigen, um auch während der Fahrt Zugriff zu haben?

Es bleibt eigentlich nur der Lenkerbereich. Eigentlich ist gut, bloß wohin?

Zunächst dachte ich an das Verkürzen des linken Lenkergriffes, um dort eine Halterung am Lenker befestigen zu können. Aber am Ende verwarf ich diese Möglichkeit, da der Griff dann einfach zu schmal für die Hand wird. Aber ich kam der Lösung schon etwas näher.

Bei weiteren Recherchen im WWW kam mein Fokus auf eine Fahrradhalterung. Warum nicht eine Fahrradhalterung? Bloß, wie und wo soll ich sie befestigen? Eine Spiegelhalterung fiel aus, da die Scheibe zu stark ins Video sichtbar eingreifen würde.

Ich zerbrach mir lange den Kopf, fragte in verschiedenen FB Gruppen nach, erhielt aber leider keinen Lösungsansatz. Also musste ich mir etwas einfallen lassen.

Ich ging nochmal zum Roller und schaute mir den Lenkerbereich an.

Da kam mir folgende Idee:

Warum keine Halterung an den Lenkerendengewichten befestigen? Die Kamera wäre weit genug von der Windschutzscheibe entfernt und liefe nicht Gefahr, diese mit aufs Video zu bringen.

Die Lenkergewichte unseres Rollers sind nicht konisch, sondern zeigen durchgängig den gleichen Querschnitt auf, so dass die Halterung nicht zur Seite durch Vibrationen abrutschen könnte.

Ich kramte dann durch unser GoPro Zubehör und fand eine Lenkerhalterung aus Alu mit einer Schraubzwinge zum Befestigen am Lenkergewicht. Das war schon mal gut.

Da der Lenker allerdings etwas gekröpft ist und wir die GoPro gerne schön nach vorne ausrichten wollen, erfreuten wir uns, dass die Halterung über ein kleines Kugelgelenk verfügte. Super, wieder ein Schritt weiter. Hmm, am Kugelkopf kann man nur eine Fotokamera anschrauben, da dort lediglich ein 1/4 Zoll Gewinde und keine GoPro Halterung vorhanden war. Aber von GoPro gibt es einen Adapter, den ich glücklicherweise ebenfalls in meiner Zubehörtüte fand. Somit war die Halterung komplett.

Die Halterung schraubt man nun an das Lenkerendengewicht und richtet sie über den Kugelkopf in Fahrtrichtung aus. Mit dieser Halterung ist es möglich, die GoPro nach oben, nach vorne oder nach unten zu montieren. So erhält man verschiedene Blickwinkel. Wir entschieden uns, die Aktionkamera nach vorne zu montieren. Durch den Weitwinkel könnte sonst die Windschutzscheibe mit ins Bild geraten. Also, soweit wie möglich nach vorne.

Auf den nachfolgenden Fotos könnt ihr die Position unserer GoPro gut erkennen. Bei der Montage muss man aufpassen, dass der Griff zur Bremse nicht eingeschränkt wird. Dank dieser Halterung aber kein Problem.

Dann kam der Test bei einer ausgiebigen Probefahrt.

Fazit:

Die Halterung ist sehr fest, da wackelt während der Fahrt nichts. Ein innenliegender Gummibelag in der Knebelzange der Halterung verhindert erfolgreich ein eventuelles Abrutschen. Den Rest eleminiert die GoPro selbst. Durch den Kugelkopf kann man die Cam sehr gut ausrichten und bei Pausen ist die Halterung fix demontiert und kann unter der Sitzbank verstaut werden.

Bei der Bedienung mit der linken Hand lief alles einwandfrei. Wie ihr erkennen könnt, befindet sich das Gerät dicht an der Hand und kann somit schnell und sicher ein- und ausgeschaltet werden. Der linke Spiegel ist etwas in der Sichtlinie, was ich aber nicht als störnd empfunden habe.

Ich kann nur voller Überzeugung sagen:

“Test bestanden”

Solltet ihr Fragen haben, stellt diese bitte in die Kommentare. Wir werden alle schnellstmöglich beantworten.

Für Interessierte

Über nachfolgenden Link könnt ihr diese Halterung bestellen. Der Preis ändert sich für euch nicht und wir bekommen einen kleinen Obolus als Unterstützung für diesen Blog.

*Dieser Blogbeitrag enthält unbezahlte Werbung

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Über Travel-Cycle 295 Artikel
Wir (Silke und Michael) lieben das Reisen mit unserem Camper-Van. Dabei erleben wir oft viele tolle Momente, die wir in unserem Blog niederschreiben. Auch investieren wir viel Zeit, um nützliches von unnützem Zubehör zu trennen. Wir testen für euch. Viel Spaß auf unserem Blog.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.