Ein Ausflug nach Hannover und zum Steinhuder Meer

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertungen
Wertung: 5.0/5 (3 Stimmen )

Unsere Fahrt ging diesmal über Hannover zum Steinhuder Meer. Wir hatten eine Seeumrundung geplant. Die Länge beträgt 31 km und ist gut an einem Nachmittag machbar.

Aber zunächst führte uns die Tour nach Hannover. Da wir in der Nähe des Zentrums übernachten wollten, wählten wir einen Parkplatz in direkter Nähe zum Maschsee. Es war nicht ein ausgewiesener Wohnmobilstellplatz, aber wir haben es einfach riskiert.
Am nächsten Tag fuhren wir mit unseren Rädern in die City von Hannover. Schnell haben wir sie an der Fußgängerzone angeschlossen und schlenderten anschließend durch die Innenstadt. Die Innenstadt mit den Fußgängerzonen bietet einen langen Aufenthalt, denn schließlich mussten auch die Geschäfte durchstöbert werden.

 Am frühen Nachmittag fuhren wir dann zum Steinhuder Meer auf den Wohnmobilstellplatz „Bruchdamm“. Dieser war schon reichlich besucht und die freien Stellplätze war noch in geringer Anzahl vorhanden.

Aber mit unserem kleinen Kasten fanden wir eine recht ebene Stelle…..die Keile durften somit im Stauraum verbleiben.
Nun konnte ich auch meinen neue Kabeltrommel von „Brennenstuhl“ antesten. Klasse Ab- und Aufrollmechanismus. Leider stört und nervt der kleine Lederriemen, der den Stecker festhält. Da werde ich noch dringend Hand anlegen müssen.

Schnell noch 2€ in den Stromautomaten gesteckt und wir konnten in das Zentrum von Steinhude gehen. An diesem Freitag war recht tolles Wetter, die Sonne schien in angenehmer Temperatur vom Himmel…..das eine oder andere Bier konnte draußen sitzend verköstigt werden. Welch ein Genuß.

Am Samstag fuhren wir dann gegen den Uhrzeigersinn mit unseren Rädern um den See herum. Es ließ sich sehr gut fahren. Auch für Kinder geeignet. Auf der anderen Seite verköstigten wir dann wieder ein leckeres Weizen. Erholung pur.

Abends gingen wir dann noch direkt am kleinen Hafen eine Köstlichkeit dinieren.

Am Sonntag fuhren wir dann über Bergen-Belsen und Hermannsburg wieder nach Hause. Unser Ipad Navi wurde das ganze Wochenende über reichlich genutzt und ausgiebig getestet. Mit der App GPS Copilot eine tolle Kombination und uneingeschränkt empfehlenswert.
Das Steinhuder Meer ist immer eine Reise wert. Wir können uns allerdings vorstellen, dass es im Sommer stark überlaufen sein wird, wenn man bedenkt, wie voll jetzt schon die kleine Stadt Steinhude und der Stellplatz waren.

Das Scheunenviertel.

Sogar einen kleinen Markt gibt es hier 😉

Nach einem spannenden und anstrengenden Tag haben wir uns eine Pause verdient.

Sollte Euch der Bericht gefallen haben, hinterlasst doch eine Sternebewertung, teilt diesen Beitrag oder folgt uns auf

Facebook: Travel-Cycle/four and two wheels

Das könnte Euch auch interessieren:

Mit dem Kastenwagen nach Uelzen zum Yachthafen

Mit dem Kastenwagen nach Salzwedel

Nichts mehr verpassen. Meldet Euch kostenlos an.

Euer Travel-Cycle Team

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertungen
Wertung: 5.0/5 (3 Stimmen )
Ein Ausflug nach Hannover und zum Steinhuder Meer, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Wir freuen uns über jeden geteilten Bericht!
Über Travel-Cycle 191 Artikel

Travel-Cycle ist ein noch junger Blog, bei dem der Spaß und die Freude am Leben die Gewürze in der Suppe sind.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*