Mit dem Fahrrad von Winsen nach Basel, Tag 7

Last Updated on 24. Oktober 2018 by Travel-Cycle

Über die Eindrücke meiner Fahrradtour in „acht Tagen von Winsen bis nach Basel“ berichte ich in diesen siebten Teil.

Karte zentrieren

Am Morgen tat mir alles weh. Vor allem mein Gesäß, weshalb ich auch gleich die nächste Apotheke angefahren bin. Jetzt ist Körperheilung angesagt.
Aber dazu später.
Die Fahrt ging eigentlich recht zügig voran, bis Mittag hatte ich einen Schnitt von deutlich über 18 km/h. Gegen 12.30 Uhr rollte ich dann in Frankreich ein. Viele Radwege haben die da nicht, so fuhr ich auf der B 468 immer geradeaus. Lkw an Lkw donnerte an mir vorbei, dass es eine Pracht war. Auch die Orientierung war einigermaßen ok. Temperaturen von 4 Grad am Morgen bis 12 Grad am Nachmittag. Wenig Wind, deshalb kam ich auch schnell voran. Aber dann kam Strasbourg. Wo ich vorher noch gut Deutsch reden konnte, schnitt dieses in Strasbourg sofort ab, kein Deutsch, kein Englisch, kein Italienisch. NUR Französisch. Und viel Industrie, rechts, links, hoch, runter, da ging rein garnichts. Eine Frau, dieein wenig Deutsch sprach, zeigte in eine Richtung und meinte sinngemäß, dass es dort zum Rhein gehen würde. Nun, klasse, ab in die gezeigte Richtung. ABER nichts, völlig falsch, voll in die Irre geführt. Als meine Nerven blank lagen und es auch Richtung Dunkelheit ging, wurde ich dann auf Kehl aufmerksam gemacht. Mist, aber besser als Nichts fuhr ich dann nach Kehl. Dort sprach ich dann einen Polizisten an, ob er ein Hotel empfehlen könnte, meinte dieser, dass alles ausgebucht wäre, da wieder eine Aktion in Kehl stattfinden würde. Klasse, super und nu?
Erstmal hin zum Bahnhof und geschaut, ob ich überhaupt ein Hotel finden würde. Ein netter Bürger -man spricht wieder Deutsch- empfahl mir ein in der Nähe liegendes Hotel. Ich hin und Treffer. ABER: Der Preis weit über meinem Budget. Geht garnicht. Das sagte ich dem Portier auch und zack…..er ging glatt unter mein Budget und ich schlug zu.
Diese Etappe war nicht besonders schön, trotz eingier schöner Passagen.
Ich fuhr schön am Rhein, aber auch durch zwei Kieswerke. Nicht besonders prickelnd.

Jetzt bin ich langsam hin. Linke Knie schmerzt, Schulterpartie und das Gesäß, aber Knöchel wieder ok. Trotzdem werde ich es zumindest bis Basel schaffen. Mein guter Bekannter Walter holt mich dann in Basel ab. So haben wir dann 2 gemeinsame Abende. Ich freue mich.

Hier die Daten von Heute:

Strecke: statt 110 km mit Umwegen: 135,13 km
Gesamtstrecke: 927,48 km
Schnitt: 18,6 km/h
Gesamtschnitt: 17,82 km/h
Fahrzeit: 7:15:39
Gesamtfahrzeit: 53:28:46
HM: 311
Gesamt HM: 2287

YouTube Videos

Wenn ihr kein Video von Travel-Cycle verpassen wollt, dann abonniert einfach unseren Kanal auf YouTube. So seid Ihr stets über die neuesten Videos von uns informiert.

Unser YouTube Kanal

weiter geht’s

Fahrradtour von Winsen nach Basel – Tag 8
In diesem Teil gebe ich meine Eindrücke meiner Fahrradtour „In acht Tagen von Winsen bis nach …
[weiterlesen…]

Newsletter Anmeldung

Meldet Euch kostenlos an, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Ihr erhaltet immer bei neuen Blog-Einträgen eine E-Mail.

Hinweis: Wir möchten in diesem Zusammenhang auf unsere Datenschutzerklärung hinweisen.

Über Travel-Cycle 267 Artikel
Silke und Michael genießen die Zeit, die sie mit ihrem Kastenwagen unterwegs sind. Ihre Freude ist immer riesig, wenn es wieder heißt: "Es kann losgehen!" Die Erlebnisse zeigen sie in diesem Reiseblog. Viel Spaß beim Schmökern

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.